menu

Menschen aus unserem Kirchenkreis

Hier können Sie  Informaionen über Menschen aus dem Kirchenkreis entnehmen.


Notfallseelsorger, die Helfer in der Not

Mitarbeitende der Notfallseelsorge werden bei plötzlichen Todesfällen im häuslichen Bereich, beim Überbringen von Todesnachrichten (gemeinsam mit der Polizei), bei Tod und schweren Verletzungen von Kindern, bei Unfällen, Bränden, bei Suizid oder Gewaltverbrechen gerufen, um Betroffene zu begleiten. Sie werden von den Leitstellen von Feuerwehr und Polizei an die Einsatzorte alarmiert.
Wir waren heute bei der Freiwilligen Feuerwehr in Berge bei Nauen zu Gast, und trafen dort einige Mitarbeiter der Notfallseelsorge Havelland. Sie berichteten uns über ihre vielfältigen Aufgaben im Bereich der Notfallseelsorge. Herzlichen Dank für dieses Gespräch.
Wir wünschen allen Mitarbeitern der Notfallseelsorge auch weiterhin viel Kraft und Gottes reichen Segen für diese wichtige Aufgabe.


Interview mit Wilfried Zachert

Wilfried Zachert - Leben im Havelland
Im Dezember 2020 ging unser Mitarbeiter, Wilfried Zachert, in den verdienten Ruhestand. Wir möchten ihn an dieser Stelle noch einmal unseren Dank für seine jahrelange und vielseitige Mitarbeit aussprechen.


Interview mit Pfarrer Jens Greulich anlässlich des zentralen Gottesdienstes zum Männertag am 18.10.2020

Zum Start des Videos bitte klicken!

An jedem dritten Sonntag im Oktober gibt es den Männersonntag. In diesem Jahr findet der Zentralgottesdienst der EKBO zum Männersonntag in Rathenow statt.
Sonntag, 18.10.2020, um 10.00 Uhr in der Lutherkirche in Rathenow
Das Thema des Sonntages heißt: Im Schweiße deines Angesichts – das ist es mir wert! Ein Bibelwort aus dem 1. Buch Mose.


Interview mit Max Tutzschke

 Zum Interview Klicken!

 Wir danken Max Tutzschke für seinen langjährigen Dienst in unseren Kirchengemeinden. Wir wünschen ihn auf seinem weiteren Weg alles Gute und Gottes reichen Segen.


Interview mit Prediger Gerd Zelmer

Vor 17 Jahren begann Bruder Zelmer seinen Dienst in unserem Kirchenkreis. Er war als Religionslehrer und als Prediger tätig. Am 30. August 2020 endet nun offiziell sein Dienst. Wir sagen herzlichen Dank für seine Dienste, Unterrichte, Events, für die Seelsorge und vielfältigen Aufgaben, mit denen er Gott auf Erden hat sichtbar werden lassen.